Zurück

12.11.2014

Veranstaltungskalender ist online

Am 17. April 2015 öffnet mit der Landesgartenschau Landau die größte rheinland-pfälzische Veranstaltung des Jahres ihre Pforten. Neben prachtvollen Blumenlandschaften, sportlichen Herausforderungen und kulinarischen Köstlichkeiten wartet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit über 2.000 Einzelveranstaltungen auf die Besucher. Der Veranstaltungskalender ist jetzt über die Homepage der Landesgartenschau aufrufbar und wird kontinuierlich ausgebaut.

Vom 17. April bis zum 18. Oktober 2015 verwandelt sich das 27 Hektar große ehemalige Kasernengelände »Estienne et Foch« in eine prachtvolle Gartenlandschaft, die durch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm ergänzt wird. 185 Tage lang wird die Landesgartenschau zur Bühne für mehr als 2.000 Veranstaltungen. Das vielfältige Programm bietet für jeden etwas: Von Konzerten mit bekannten und beliebten Künstlern über artistische Vorführungen bis zu anspruchsvollen Theateraufführungen. Opernfreunde können sich unter anderem auf Carl Orffs „Carmina Burana“ freuen, das von rund 180 Musikern auf der Sparkassenbühne vorgeführt wird. Musikalisch abwechslungsreich werden die Auftritte der „Dicken Kinder“. Mehr als 100 Musiker zählen zum Ensemble, das für zwei Konzerte zur Landesgartenschau kommt und bei seinen Auftritten jeweils von einem befreundeten prominenten Musiker begleitet wird. Neben ausgewählten deutschlandweit bekannten Künstlern stehen insbesondere die Glanzlichter der Region im Mittelpunkt: Auftritte von Musik- und Tanzgruppen, wie dem Jugendjazzorchester Rheinland-Pfalz oder dem Gospelchor Lingenfeld, Aktionstage von Vereinen und besinnliche Andachten der Kirchen zeigen die kulturelle Vielfalt der Pfalz.

Auch Sportfreunde kommen im Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau auf ihre Kosten – egal ob aktive Sportler oder passive Fans. Das sportliche Mitmachangebot reicht von Fußball über Yoga bis zum Fahrtechniktraining für Skater, Dirtbiker oder Inliner. Auf den Spielfeldern der Landesgartenschau werden Vereine und Verbände ihre Wettkämpfe auszutragen – darunter auch hochrangige Turniere wie die Pfalzmeisterschaft im Volleyball. Bei der Entwicklung des Veranstaltungsprogramms wurde auch an die kleinen Besucher gedacht: Familien können sich auf ein abwechslungsreiches Kinderprogramm und zahlreiche fantasievoll gestaltete Plätze und Aktivitäten freuen.

Mit der „Sparkassenbühne“, der größten Bühne der Landesgartenschau, der „Südpfalz-Bühne“ im Gastronomiebereich, dem „Bachtheater“ in den Gärten der Pfalz und der „Jungen Bühne“ im Spiel- und Freizeitcampus bietet das Gartenschaugelände attraktive Veranstaltungsorte. Darüber hinaus werden temporäre Veranstaltungsorte zum Beispiel im Außenbereich der Vinothek “Par Terre“ sowie auf Wiesen, Frei- und Sportflächen der Landesgartenschau zum Austragungsort des bunten Veranstaltungsprogramms. Zu den beliebtesten Anlaufpunkten jeder Gartenschau gehören traditionell die Blumenschauen mit ihren abwechslungsreichen Ausstellungen. In Landau werden sie im Zusammenspiel mit dem morbiden Charme einer ehemaligen 1.100 m² großen Panzerwartungshalle an einem ganz besonderen Ort präsentiert. Hier zeigen die Floristen ihr kreatives Handwerk und verwandeln die einstige Werkhalle in eine grüne Oase. Bei insgesamt achtzehn Blumenschauen erwartet den Besucher im 10 – 17 tägigen Wechsel ein neues floristisches Erlebnis.

Wer die gesamte Angebotsvielfalt der Landesgartenschau Landau 2015 genießen möchte, kauft eine Dauerkarte: Mit ihr erhält man an jedem der 185 Gartenschautage freien Eintritt zu der Großveranstaltung. Bis zum 30.12.2014 sind die Dauerkarten noch zum vergünstigten Preis im Landauer Büro für Tourismus und bequem von zu Hause aus im Webshop der Landesgartenschau-Homepage erhältlich. Um die Vorfreude auf die Eröffnung der Landesgartenschau am 17. April 2015 weiter zu steigern, wurde jetzt der offizielle Online-Veranstaltungskalender vorgestellt. Der Kalender kann über die Homepage der Landesgartenschau aufgerufen werden und bietet eine detaillierte Programmübersicht. Bereits heute vermittelt er einen ersten Eindruck von der Bandbreite des Veranstaltungsprogramms der Landesgartenschau, bis zur Eröffnung im April 2015 wird er weiterhin kontinuierlich ausgebaut. Mit dem Kalender können die Besucher individuell und langfristig planen, wann der optimale Zeitpunkt für einen Besuch auf der Landesgartenschau Landau ist. Veranstaltungsleiterin Susanne Klawisch freut sich über die Veröffentlichung des Programms: „Der Veranstaltungskalender zeigt die enorme kulturelle Vielfalt der Region und der Landesgartenschau – für jeden Geschmack ist etwas dabei: Egal ob groß oder klein, sport- oder kulturinteressiert, hier kommt jeder auf seine Kosten“.