Zurück

19.08.2015

Tag der Retter auf der Landesgartenschau

Jeden Tag sind Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr, DLRG, DRK, Malteser Hilfsdienst oder THW im Einsatz, um Menschen in Notsituationen zu helfen. Diese wichtige Arbeit erfährt nur selten die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Am 22. und 23. August möchte die Landesgartenschau Landau die Hilfsorganisationen beim „Tag der Retter“ würdigen und ihnen eine Bühne geben, um sich der Öffentlichkeit zu präsentierten.

Vom 17. April bis zum 18. Oktober 2015 ist Landau Austragungsort der vierten rheinland-pfälzischen Landesgartenschau. Vor der Kulisse imposanter historischer Kasernengebäude lässt eine 27 Hektar große Garten- und Freizeitanlage die Besucherherzen höher schlagen. Auch abseits der Gärten gibt es auf der Landesgartenschau viel zu entdecken. So begeistert der weitläufige Spiel- und Freizeitcampus Sportler und Bewegungsfreudige gleichermaßen. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit über 2.000 Einzelveranstaltungen aus den verschiedensten Bereichen füllt die Landesgartenschau mit noch mehr Leben und sorgt für 185 Tage voller Abwechslung. Ein Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau ist der Tag der Retter vom 22. bis zum 23. August 2015. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich verschiedene Hilfsorganisationen mit zum Teil spektakulären Aktionen. So reichen die Beiträge der Feuerwehr von praktischen Übungen wie Feuerlöschtraining bis hin zu aufsehenerregenden Simulationen wie der Höhenrettung am 25 Meter hohen EnergieSüdwest-Aussichtsturm. Die Polizei präsentiert Sonderfahrzeuge wie Wasserwerfer und Helikopter und gibt im Rahmen eines Bühnenprogramms Einblicke in ihr Einsatztraining. Das Deutsche Rote Kreuz beteiligt sich mit Rettungswagen und einer Hüpfburg an der Veranstaltung. Zum Besuchermagnet werden erfahrungsgemäß die beeindruckenden Vorführungen der Rettungshundestaffeln von Polizei, Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk. Informationsstände der Hilfsorganisationen stehen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.