Landesgartenschau Landau 2015

17. April – 18. Oktober 2015

Welcome to the
official website of the
State Horticultural Show Landau 2015.

Zurück

04.10.2012

Queichheimer Senioren besuchen die Landesgartenschau


Presse-Information vom 4. Oktober 2012

Am 4. Oktober besuchten die Queichheimer Senioren auf Initiative des Queichheimer Ortsvorstehers Jürgen Doll die Landesgartenschau. Landaus Bürgermeister Thomas Hirsch begrüßte die Besucher zusammen mit Matthias Schmauder, dem Geschäftsführer der Landesgartenschau. In seiner Begrüßungsrede zog Hirsch einen Vergleich zwischen der Südwestdeutschen Gartenschau von 1949 und der Landesgartenschau in Landau: „Die Südwestdeutsche Gartenschau hat der Region nachhaltige Entwicklungsimpulse verliehen, und die Landesgartenschau in Landau wird es ihr gleichtun“, so Hirsch.

Der Bürgermeister betonte die besondere Rolle der Landesgartenschau für die Konversion der Landauer Südstadt. Nach seiner Einschätzung erhält der Transformationsprozess durch das Großereignis eine Dynamik, von der die gesamte Stadt Landau dauerhaft profitieren wird. Im Anschluss stellte Matthias Schmauder den interessierten Senioren das Ausstellungskonzept der Landesgartenschau vor und erläuterte die aktuellen Entwicklungen auf der Baustelle. Im Zentrum seines Vortrags standen die nachhaltigen wirtschaftlichen Effekte einer Gartenschau, diese erläuterte er beispielhaft an der Landesgartenschau in Bingen und der Bundesgartenschau Koblenz. Schmauder berichtete, dass es für ihn immer eine Bestätigung seiner Arbeit sei, Orte zu besuchen, in denen früher Gartenschauen stattgefunden haben. Die wirtschaftlichen Impulse, die von den Ereignissen ausgehen, seien auch Jahre danach noch sicht- und spürbar. „Gartenschauen sind immer auch nachhaltige Stadtentwicklungen“, so der Geschäftsführer.

Abschließend rief Bürgermeister Hirsch die Queichheimer Senioren dazu auf, sich mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsfundus aktiv für die größte rheinland-pfälzische Veranstaltung des Jahres 2014 einzusetzen. Der Freundeskreis der Landesgartenschau sei dafür die ideale Bühne, so Hirsch.