Zurück

07.06.2013

Lions Club Landau spendet Winter-Linden

Tatkräftige Unterstützung für die Landesgartenschau Landau: Der Lions Club Landau spendet 13 Winter-Linden in Höhe der Otto-Kießling-Straße. So entsteht im Eingangsbereich des künftigen Wohnparks am Ebenberg eine „kleine Lionsallee“. Insbesondere das Angebot für Kinder und Jugendliche auf der Landesgartenschau beeindruckte die Mitglieder des wohltätigen Clubs bei einem Rundgang über das künftige Gartenschaugelände.

In der Landesgartenschau sieht der Club ein Projekt, von dem vor allem auch die Jugend in Landau und der Region langfristig profitieren wird. Speziell der Spiel- und Freizeitcampus sowie die Kinder- und Jugendfarm haben die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Lions Club beeindruckt. Landaus Bürgermeister Thomas Hirsch freute sich über die Unterstützung: „Ehrenamtliches Engagement trägt maßgeblich zum Erfolg der Landesgartenschau bei.“ Auch Landesgartenschau-Geschäftsführer Matthias Schmauder sprach den Mitgliedern des Lions Clubs Landau seinen Dank aus und erläuterte in einer Führung über das Gartenschaugelände das Konzept hinter der Großveranstaltung.