Zurück

23.07.2013

Landesgartenschau Landau wird als „Partner des Jahres“ ausgezeichnet

Vom 23. bis zum 25. Juli 2013 ist Köln Austragungsort des RDA Workshops, der Leitmesse der Bustouristik. Im Rahmen der Messe wurde die Landesgartenschau Landau mit dem Preis „Partner des Jahres 2013“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Omnibusrevue, dem renommierten Fachzeitmagazin der Bustouristik verliehen.

Drei Wochen lang konnten die Besucher der Omnibusrevue-Homepage per Mausklick über den „Partner des Jahres 2013“ abstimmen. Klarer Sieger des Votums: Die Landesgartenschau Landau. Die größte rheinland-pfälzische Veranstaltung des Jahres 2014 konnte sich gegen etablierte Konkurrenten aus der Tourismusbranche durchsetzen und punktete insbesondere mit ihrem barrierearmen Konzept. Unabhängig von Alter und körperlichen Beeinträchtigungen soll 2014 jeder Besucher eine unbeschwerte Zeit auf der Landesgartenschau in Landau verbringen können - daher wird das gesamte Gelände barrierearm gestaltet. Besonders stolz ist man bei der Gartenschaugesellschaft auf den EnergieSüdwest-Aussichtsturm: Das 25 m hohe Gebäude wird über einen Fahrstuhl für jedermann zugänglich sein und einen atemraubenden Ausblick von der Landesgartenschau bis zum Pfälzer Wald bieten.

Im feierlichen Rahmen wurde der Preis dem Vertriebsteam der Landesgartenschau übergeben. Marketingleiterin Karin Bommersheim zeigte sich sichtlich erfreut über die Auszeichnung: „Die Omibusrevue ist eine bekannte Größe in der Bustouristik – die Auszeichnung bestätigt unser Konzept und bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen“. Bommersheim möchte Busunternehmen aus ganz Deutschland überzeugen, die Landesgartenschau in ihr Reiseprogramm aufzunehmen.