Zurück

27.02.2014

Landesgartenschau Landau hat neuen Ticketing-Anbieter

Die Landesgartenschau hat einen neuen Ticketing-Partner. Probleme mit dem ursprünglichen Anbieter hatten einen Wechsel notwendig gemacht. Mit dem Hamburger Unternehmen Beckerbillett konnte nun ein Ticketinganbieter gewonnen werden, der bereits über mehrjährige Gartenschauerfahrung verfügt. Aufgrund einer Hardware-Umstellung können vom 4. bis zum 6. März 2014 weder Landesgartenschau-Dauerkarten noch Gutscheine im Landauer Büro für Tourismus gekauft werden.

Am 17. April 2015 öffnet mit der Landesgartenschau Landau die größte rheinland-pfälzische Veranstaltung des Jahres ihre Pforten. Angesichts der erwarteten Besucherströme ist eine unkomplizierte und schnelle Kontrolle der Eintrittskarten Voraussetzung für einen reibungslosen Betriebsablauf. Die Verantwortlichen der Landesgartenschau legen daher besonderen Wert auf die Auswahl eines schnellen und zuverlässigen Ticketingsystems. Aus verschiedenen Gründen war die Landesgartenschau gezwungen, sich vom bisherigen Dienstleister zu trennen. Nun steht der neue Ticketingpartner fest: Das Hamburger Unternehmen Beckerbillet GmbH verfügt über eine langjährige Erfahrung und betreut regelmäßig Gartenschauen auf Bundes- und Landesebene. Landesgartenschau-Geschäftsführer Matthias Schmauder freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit Beckerbillet konnten wir einen erfahrenen Ticketinghersteller als Dienstleister gewinnen, der sich mit den besonderen Anforderungen einer Gartenschau bestens auskennt“.

Die Zusammenarbeit mit dem neuen Anbieter macht eine Hard- und Softwareumstellung notwendig, die einige Tage Zeit in Anspruch nehmen wird. Von dieser Umstellung ist auch das Landauer Büro für Tourismus als Vorverkaufsstelle der Landesgartenschau betroffen. Vom 4. - 6. März können dort weder Dauerkarten noch Gutscheine für die Landesgartenschau gekauft werden.