Zurück

22.07.2014

Gästeführerausbildung hat begonnen

Wenn die Landesgartenschau Landau ihre Tore öffnet, werden sachkundige Gästeführer den Besuch der größten Landesveranstaltung des Jahres 2015 zu einem noch eindrucksvolleren Erlebnis machen. Die Schulung der Gästeführer erfolgt im Rahmen des Projektes „RegioAkademie“ in Kooperation mit dem Verein Südliche Weinstraße e.V..

In diesen Tagen geht die Ausbildung der zukünftigen Gästeführer der Landesgartenschau Landau in die nächste Phase. Die Schulungen werden bis kurz vor Eröffnung der Großveranstaltung im April 2015 andauern und umfassen insgesamt acht Module. Die Ausbildung der Gästeführer erfolgt durch das Projekt „RegioAkademie“ in Kooperation mit dem Verein Südliche Weinstraße e.V.. Das Projekt wird durch Mittel des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt und dient der Förderung der handelnden Personen und Gruppen in der Freizeit- und Tourismuswirtschaft in der Pfalz. Die Gästeführer werden unter anderem in Pflanzenkunde und der Landauer Stadtgeschichte unterrichtet sowie mit Hintergrundwissen zur Landesgartenschau vertraut gemacht. Mit Eröffnung der Landesgartenschau bieten die Gästeführer den Besuchern einen besonderen Service an: Durch eine kompetente Führung wird der Besuch für den Gast noch eindrucksvoller und informativer. Die Buchung von Gruppenführungen erfolgt über das Landauer Büro für Tourismus, Führungen für Individualgäste werden nach Eröffnung der Landesgartenschau täglich um 11 Uhr am Eingang „Blütenpromenade“ starten.