Zurück

30.05.2015

EU-Parlamentarierin besucht Landesgartenschau Landau 2015

Hoher Besuch auf der Landesgartenschau: Birgit Collin-Langen, Mitglied des Europäischen Parlaments, besichtigte am 29.05.2015 gemeinsam mit Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, Bürgermeister Thomas Hirsch und dem Vorsitzenden des Freundeskreises der Landesgartenschau, Dr. Christof Wolf, die Großveranstaltung. Die Politikerin zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen.

Als ehemalige Oberbürgermeisterin von Bingen besitzt Birgit Collin-Langen umfassende Gartenschaukenntnisse, schließlich war die Stadt 2008 ebenfalls Austragungsort einer Landesgartenschau. Bei ihrem Besuch in Landau zeigte sich Collin-Langen beeindruckt von der Kombination aus gärtnerischer Blütenpracht und städtebaulicher Entwicklung. Sie stellte fest, dass die Auswirkungen der Landesgartenschau bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt unübersehbar seien. Durch die installierten Grün-, Spiel- und Freizeitanlagen habe Landau nachhaltig an Qualität und Attraktivität gewonnen. Wie 2004 in Trier sei auch in Landau eine ehemalige Militärbrache durch eine Landesgartenschau in einen modernen Wohnpark transformiert worden, der das Stadtbild dauerhaft aufwerte. Angesichts des ausgesprochen positiven Besucherzuspruchs gab sich Collin-Langen überzeugt, dass die Landesgartenschau Landau ein ähnlicher Erfolg wird, wie seiner Zeit die Landegartenschau in Bingen.