Zurück

13.11.2012

Erster Sponsor der Landesgartenschau steht fest

Sparkasse Südliche Weinstraße wird Großveranstaltung unterstützen

Die Sparkasse Südliche Weinstraße wird die Landesgartenschau zukünftig als Exklusivpartner finanziell unterstützen. Die Bank will mit ihrem Engagement auch ein Vorbild für andere Unternehmen der Region sein und zur Unterstützung des Großprojekts anregen. Gemeinsam mit Landesgartenschau Geschäftsführer Matthias Schmauder unterzeichnete Bernd Jung, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Südliche Weinstraße, am Dienstag den Sponsorenvertrag im Alten Kaufhaus in Landau.

Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer wertete das Engagement der Sparkasse als nachhaltige Investition in die Region: „Die Veränderungen, die mit der Landesgartenschau einhergehen, sind in Landau schon zu diesem Zeitpunkt sicht- und spürbar“. Auch Bernd Jung betonte die Auswirkungen der Großveranstaltung für Landau und die Umgebung: „Die Landesgartenschau ist für Landau eine große Chance und wird nicht nur positiven Einfluss auf das Stadtbild haben, sondern auch den Bekanntheitsgrad der Stadt vergrößern – dazu möchten wir als Sparkasse einen Beitrag leisten“. Gemeinsam mit Matthias Schmauder unterzeichnete er den Sponsorenvertrag im feierlichen Ambiente des Alten Kaufhauses in Landau. Schmauder dankte der Sparkasse für Ihre Unterstützung und unterstrich das gemeinsame Ziel: „Mit solch einem Partner macht die Organisation einer Landesgartenschau noch mehr Freude. Unser gemeinsames Ziel ist ein unvergessliches Ereignis mit nachhaltigen Impulsen für Landau“.

Als erster Sponsor der Landesgartenschau will die Sparkasse andere Unternehmen in der Region zur Unterstützung der größten rheinland-pfälzischen Veranstaltung des Jahres 2014 animieren. Der gemeinsame Gang zur »Countdown-Uhr« auf dem Landauer Marktplatz verdeutlichte, dass die Zeit bis zur Landesgartenschau schnell verstreicht. Die Uhr zeigt die verbleibenden Tage bis zum Großereignis an und informiert gleichzeitig über die Partnerschaft von Sparkasse und Landesgartenschau. Aktuell verbleiben noch 519 Tage bis zur Eröffnung. „Eine Zeit, die wir alle intensiv nutzen werden“, so Oberbürgermeister Schlimmer. Der abschließende Sektempfang bot die willkommene Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen.