Zurück

29.04.2013

Erste Baustellenführung des Jahres gut besucht

Trotz mäßigen Wetters ließen sich am Sonntag rund 200 Besucher die Gelegenheit nicht nehmen, an der ersten Baustellenführung des Jahres auf dem Gelände der zukünftigen Landesgartenschau teilzunehmen. Erstmals konnten auch Dauerkarten in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau gekauft werden.

Bei den Führungen über das Gelände der Landesgartenschau konnten sich die Besucher selbst davon überzeugen, wie die Baumaßnahmen voranschreiten. Das Tempo der baulichen Umsetzung sorgte dabei für Erstaunen unter den Gästen: „Mittlerweile kann man schon richtige Strukturen erkennen“, so ein beeindruckter Besucher. Die Verantwortlichen der Landesgartenschau waren von dem großen Interesse positiv überrascht: „Bei den Wetterverhältnissen ist dies keineswegs eine Selbstverständlichkeit“, betonte Landesgartenschau-Geschäftsführer Matthias Schmauder. Die Besucher hatten die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Formen der Geländebesichtigung: Die Baustelle konnte zu Fuß oder bequem per Schoppenbähnel erkundet werden. Erstmals bestand auch die Möglichkeit, in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau Dauerkarten zu kaufen. Das Angebot wurde von den Besuchern rege genutzt.