Landesgartenschau Landau 2015

17. April – 18. Oktober 2015

Welcome to the
official website of the
State Horticultural Show Landau 2015.

Zurück

13.01.2015

Emissionsarme Elektrobahn auf der Landesgartenschau Landau 2015

In gut drei Monaten öffnet die Landesgartenschau Landau ihre Tore. Besucher, die das weitläufige Gelände nicht zu Fuß erkunden möchten, werden sich mit dem „Gartenschau-Express“ einen bequemen Überblick verschaffen können. Die Fahrten werden in emissionsarmen Elektro-Wegebahnen der Firma INTAMIN erfolgen, die eigens für die Landesgartenschau entwickelt wurden.

Unabhängig vom Alter oder körperlichen Beeinträchtigungen soll die Landesgartenschau zu einem Erlebnis für jeden werden. Daher sieht das Konzept zu der Großveranstaltung ein barrierearmes Gelände vor, dass die Bedürfnisse aller Besucher berücksichtigt. Die Ansprüche an eine barrierearme Landesgartenschau wurden in Workshops definiert, an denen unter anderem der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen, Matthias Rösch, teilgenommen hat. Die Lösungen zur barrierearmen Gestaltung der Landesgartenschau sind umfassend: In unmittelbarer Nähe des Eingangs »Blütenpromenade« stehen Behindertenparkplätze zur Verfügung und es können Rollstühle ausgeliehen werden. Behindertengerechte Sanitäranlagen sind an den Eingängen, bei gastronomischen Einrichtungen und an den Veranstaltungsorten zu finden. Vom 33 Meter hohen Riesenrad aus werden auch gehbehinderte Menschen einen tollen Ausblick über das Gartenschaugelände genießen können, da es mit barrierefreien Gondeln ausgestattet wird.

Im Zentrum des barrierearmen Konzeptes zur Landesgartenschau steht der „Gartenschau-Express“. Insgesamt 4 Züge des Anbieters INTAMIN aus Rüscheid werden im 15 Minuten-Takt über die Landesgartenschau fahren. Dabei können sich die Besucher entspannt zurücklehnen und eine bequeme und informative Rundreise über das Gartenschaugelände mit blumigen Aussichten genießen. Eine Rundfahrt über die gesamte Strecke von 2.760 m dauert etwa 25 Minuten, sie kann an jeder der drei Stationen unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Landesgartenschau-Geschäftsführer Matthias Schmauder freut sich, den Besuchern ein emissionsarmes Transportmittel anbieten zu können: „INTAMIN hat eigens für die Landesgartenschau eine Elektro-Wegebahn entwickelt, die durch Energierückgewinnung äußerst energiesparend arbeitet und gleichzeitig einen hohen Fahrkomfort bietet“. Über die bordeigene Audioanlage werden die Gäste über Ausstellungsinhalte und Veranstaltungen auf der Landesgartenschau informiert. Der Fahrpreis pro Rundfahrt beträgt 4 € für Erwachsene und 1 € für Kinder.