Zurück

04.05.2012

Buntes Programm und viele Infos

Tage der offenen Tür am 12. und 13. Mai

Presse-Information 10/2012 vom 4. Mai 2012

Landau. Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken wird im Rahmen der Tage der offenen Tür (12. und 13. Mai) bei der Landesgartenschau Landau die Urkunden für die Baumpatenschaften überreichen. Damit soll die besondere Bedeutung der Patenschaften unterstrichen werden. Höfken wird am Sonntag, 13. Mai, zuerst ab 11.20 Uhr beim „Talk im Foyer“ zum Thema „Wirtschaftliche Impulse rheinland- pfälzischer Gartenschauen“ Stellung beziehen. Mit in der Runde vertreten sind auch Gerhard Bukenberger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Projektgesellschaft Landesgartenschau Rheinland-Pfalz, und Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer. Anschließend überreicht Höfken an die ersten 30 Baumpaten die ganz persönlichen Urkunden.

An beiden Tagen wird zudem der Pflanzendoktor von der Gartenakademie Rheinland-Pfalz anwesend sein. Die Besucher können dort Hilfe rund um die Pflege und Krankheiten von Pflanzen bekommen. Gartenschau- Geschäftsführer Matthias Schmauder wird den Besuchern in kurzweiligen Vorträgen den neuesten Planungsstand näherbringen (Termine am Samstag um 11 und 13.15 sowie am Sonntag um 12.30 Uhr/Eröffnung und Begrüßung jeweils durch OB Hans-Dieter Schlimmer).

Baustellenführungen gibt es am Samstag um 12 und um 14.30 Uhr (nur mit festem Schuhwerk), am Sonntag werden diese bequem mit dem „Schoppenbähnel“ ganztägig angeboten.

Bürgermeister Thomas Hirsch lädt am Samstag ab 13 Uhr zu einem Skater- Workshop ein. Unter fachlicher Anleitung soll dabei die Planung der neuen Skateranlage mit interessierten Jugendlichen vertieft werden. Eine Bürgerbeteiligung zum Thema „Generationsübergreifendes Spielen sowie der Sport- und Freizeitcampus im Kohlelager“ findet am Sonntag ab 15 Uhr statt. „Talk about green. Grüne Gespräche mit Lachgarantie“, heißt es am Samstag ab 14 und 15.30 Uhr mit Heike Boomgarden. Hans Werner Ollig von der Gartenakademie Rheinland-Pfalz spricht am Sonntag ab 13.30 Uhr über das Thema „Natur sucht Garten“.

Die Kirchen laden am Samstag um 16.30 Uhr unter dem Motto „Bausteine zum Paradies“ ein und schließen mit einer Andacht den ersten Tag ab. Der Freundeskreis der Landesgartenschau wird an beiden Tagen anwesend sein und interessierte Bürger über die Arbeit informieren. Zudem stellt „Blumen
Gaab“ den Gartenschau-Blumenkasten vor. Auch den Kindern wird es nicht langweilig werden, für sie gibt es verschiedene Aktionen.

Geöffnet ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr. Die meisten Veranstaltungen sind rund um die Geschäftsstelle der Landesgartenschau in der Georg-Friedrich-Dentzel-Straße. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.