Das Konzept

27 Hektar groß ist das Konversionsgelände zwischen Cornichonstraße und Ebenberg, auf dem die Landesgartenschau stattfinden wird. Herzstück des neu geplanten Wohnquartiers und der Gartenschau ist der Park der Generationen, der in Verlängerung zur Friedrich-Ebert-Straße auf einer Breite von 100 Metern bis zum Gleisbogen reichen soll. Hier werden Stauden, ein Wassergarten und großzügige Wechselflorflächen den Besucher empfangen.

Die Entwicklung zum neuen Stadtteil wird für die Besucher mit Musterhäusern und Mustergärten erlebbar dargestellt. Die Region und die Partnerstädte werden sich auf dem Landesgartenschau präsentieren. Verschiedene Anbieter aus dem Bereich der Gastronomie kümmern sich um das leibliche Wohl der Besucher. Über zwei Fußgängerbrücken gelangen die Besucher Richtung Ebenberg und zum Gewerbepark „Am Messegelände“. Südlich des Gleisbogens entstehen Kleingärten und ein abwechslungsreicher Spiel- und Sportbereich. Der EnergieSüdwest-Aussichtsturm wird einen Ausblick über das Ausstellungsgelände, den Ebenberg und die Stadt bis zum Pfälzer Wald ermöglichen. Nach der Gartenschau geht die Entwicklung im Kasernenareal ganz im Sinne der Nachhaltigkeit weiter: Der „Wohnpark am Ebenberg“ mit Büronutzungen und Versorgungseinrichtungen entsteht im Park der Generationen. Er wird gemeinsam mit den Spiel-, Sport- und Freizeitangeboten am Ebenberg lange an die Landesgartenschau erinnern.

Zahlen, Daten & Fakten

Ausstellungszeitraum
17. April bis 18. Oktober 2015
Dauer
185 Tage
Größe
27 ha
Gesamtkosten
35 Millionen Euro investive Kosten
Geschäftsführung
Matthias Schmauder
Landschaftsarchitekt BDLA
Unterstützer

Freundeskreis Landesgartenschau Landau in der Pfalz 2015

Gründung
19. Mai 2011
1. Vorsitzender
Dr. Christof Wolff
Gründungsmitglieder
157
Mitglieder aktuell:
ca. 700
Besuchererwartung
mindestens 600.000 Besuche
Architekten
Arbeitsgemeinschaft A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH
und Swillus Architekten
Allgemeines
Größe Quartierspark
3,42 ha
Länge der Landschaftsachse
750 m
Aussichtsturm, Höhe
ca. 25 m
Hallenschau
ca. 1.100 m2
Spielplätze
ca. 2.000 m2
Gärten der Südpfalz
ca. 4.000 m2
Spiel- und Freizeitcampus
1 Kunstrasenspielfeld 1 Trainingsplatz
1 Multifunktionsfeld
2 Beachvolleyballfelder 1 Beachhandballfeld
1 Basketballfeld
1 Skateanlage
1 Dirtbike-Anlage
Tischtennis- und 2 temporäre Spielflächen
Aufenthaltsbereiche und Gastronomie
Weitere Daueranlagen
36 Kleingärten
Interkultureller Garten
Naturerlebnisbereich
2 Brücken für den Individualverkehr
Renaturierung eines Teils des Birnbachs
Pflanzungen
ca. 1.000 Bäume
ca. 4.000 m2 Wechselflor
Anreise
Bahn Hauptbahnhof in der Nähe des Ausstellungsgeländes
Flugzeug Flughafen Karlsruhe/Baden- Baden
Auto Stellplätze und Behinderten- Stellplätze vorhanden
Bus Stellplätze am Gelände vorhanden